Hard Step in Bindung

Die Hard-Step-In-Bindung oder Plattenbindung,wird hauptsächlich in Verbindung mit Hardboots gefahren. Hier sind die Boots (Hardboots) fest mit dem Board verbunden. Der Fahrer hat keine bzw. kaum Bewegungsfreiheit. Durch die direkte Kraftübertragung ist eine besserer Kantendruck (besonders auf harter/eisiger Piste) möglich. Durch das Step-In-System hat man den Vorteil, besser aus- und einzusteigen zu lönnen, ohne sich zu bücken und den Hebel umzulegen zu müssen. Das System wird durch zwei Bolzen an der Ferse gehalten und hat sich seit 20 Jahren durchgesetzt. Es ist sehr komfortabel. Die besonderen Merkmale sind bessere Stabilität und Kraftübertragung. Sie sind hervorragend geeignet für Race- und Freecarveboards.
Zeige 1 bis 3 (von insgesamt 3 Artikeln)