Slalom-Segel

Vor ein paar Jahren wurden noch die mittelgroßen Racesegel  5,5 bis 9,8m² in den Slalom. Wett-kämpfen eingesetzt. Heute sind die Slalomsegel eine selbstständige Segellinie, fast deckungsgleich mit den reinrassigen Racesegeln, aber einfacher in der Handhabung. Sie liegen von den Leistungspara-metern her, zwischen den Freeracesegeln und den reinrassigen Racesegeln. Die Slalom Segel müssen bei mehr Wind, immer weiter beschleunigen während z.B. bei den anderen Segeln irgend-wann eine Speedgrenze erreicht ist und bei noch mehr Wind kein Geschwindigkeitszuwachs mehr erfolgt. In mittleren Winden bieten sie genauso viel Leistung wie die Racesegel, aber bei noch weiter zunehm-enden Wind sind sie dann wegen der etwas geringeren Druckpunktstabilität den Racesegeln unterlegen. 
Zeige 1 bis 4 (von insgesamt 4 Artikeln)