Freeride-Anfänger-Segel

Freeride Segel sind sehr leicht, haben meist nur vier Segellatten, nur die größeren Segel haben  fünf Segellatten, die sind leicht aufzuriggen und vereinfachen den Einstieg ins Windsurfen enorm.  Zu den Einsteigersegeln zählen leichte, einfache aufzuriggende und manöverfreundliche Freeride Segel ohne Camber, größere Wave-Segel oder die größeren Freemovesegel. Wir raten jedem Windaurfer ab 75kg Körpergewicht, sich für Freeride- oder Wave-Segel zu entscheiden. Die sind zwar etwas schwerer als die Leichtwind- Freeride-Segel, aber ein Einsteiger- Segel muss auch so einiges aushalten können.  Daher ist es wichtig das die Freeride Segel  aus Monofilm, was doppelt verklebt ist bestehen und im geringsten Fall im Unterlieck mit X. Play Material ausgestattet sind, damit habt Ihr lange Zeit das  Freeride- und Anfängersegel nutzen könnt.
Zeige 1 bis 20 (von insgesamt 20 Artikeln)