Neoprenanzug

Es gibt eine riesengroße Auswahl an Neoprenanzüge im Funsport Online Shop aus Langarm Neopren. Wetsuit von ION - NEILPRYDE - PRO LIMIT, Xcel + NP Neopren. Der Neoprenanzug gehören zu unserem bestand Teil der Wassersport Produkte für den Schutz deiner Haut. Den Neoprenanzug gibt es in verschiedenen Wetsuits Variationen wie z.b. Semidry Surfanzug, Kurzarm Steamer, Shorty, Lycra, Surfschuhe, Handschuhe, Kopfhauben, Neopren Schuhe, bis hin zu Shorts aus Hochwertigen Neoprens findest Du hier alles was Du zum Wassersport brauchst.

Xcel Mens Axis OS 5/4 Gunmetal
219,00 EUR
 
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Zeige 61 bis 80 (von insgesamt 233 Artikeln)

Es gibt eine riesengroße Auswahl an Neoprenanzüge im Funsport Online Shop aus Langarm. Wetsuit von ION - NEILPRYDE - PRO LIMIT, Xcel + NP Neopren. Der Neoprenanzug gehören zu unserem bestand Teil der Wassersport Produkte für den Schutz deiner Haut. Den Neoprenanzug gibt es in verschiedenen Wetsuits Variationen wie z.b. Semidry Surfanzug, Kurzarm Steamer, Shorty, Lycra, Surfschuhe, Handschuhe, Kopfhauben, Neopren Schuhe, bis hin zu Shorts aus Hochwertigen Neopren findest Du hier alles was Du zum Wassersport brauchst.

Der Surf Shorty 2mm ist schon was für die warme Tage zum Windsurfen, Kiten oder auch mal zum Sup Paddeln auf dem Wasser in der Natur. Schützt aber auch deine Haut vor Sonnenbrand und auch schnelle Unterkühlung beim Surfen.

Der Neoprenanzug Kurzarm Steamer mit Back Zip ab 3mm wird mit langen Beinen angeboten und aus hochwertigen Materialien gefertigt wie Meash, Apex-Plus, Matrex-Mesh, Amore Skin Bio Ceramic und Fireline. Rip curl gibt es noch nicht bei uns.

Der Surf Neoprenanzug hat eine sehr gute Wärme Isolierung,

Ab 4mm bis 6mm wird der Neoprenanzug mit Langarm, schon für etwas kältere Tage ab 12 Grad Wassertemperatur benutzt, um nicht gleich bei einem ersten Waschgang zu unterkühlen. Front Zip oder auch Backzip werden hier als Wetsuit bis 6 mm Angeboten um auch bei kalten Temperaturen unter 5 Grad deinen Lieblingssport im Wasser nicht zu verzichten. So kannst du deinen Neo Wetsuits Favoriten von ION, NPNeil PrydeXcel, Pro limit im Online Surfshop kaufen. Der Wetsuit Neo Rip Curl mit Zip und Billabong werden bei uns leider noch nicht angeboten. Wir arbeiten daran um euch die Neoprenanzüge von Rip Curl und Billabong bald zum verkauf anbieten zu können.

Die Kinder Surfanzüge sind bei uns sehr beliegt, aber auch für sehr kalte Tage kann man auch ein Neoprenanzug bekommen. 

Der Kinder Neoprenanzug unterscheidet sich von Steamer in 3 - 5mm, Shortys in 2mm bis zu Kurzarmsteamer in 4mm stärke bei den Kinder Surfanzügen. Sie bestehen aus unterschiedlichsten Materialien. Durch die Materialien des Herstellers von Mesh, SCS, GBL, P-Skin, Latex, Zirkonium Karbid, Bamboo Charcoal ist der Neoprenanzug für alle Situationen bestens geeignet und werden euch immer schön warm und beweglich halten auch bei tiefen Temperaturen von 5–10 Grad.

Das Neopren-Zubehör reicht da über Surfschuhe, Kopfhauben, Neopren-Shorts, Lycra Shirts und ein Helm zum Schutz ist hier auch dabei. Windjacken giebt es auch für die kalten Tage am Strand. Windjacken schützen Deinen Körper, bei kaltem und nassem Wetter, nicht nur in den Surfpausen vor Unterkühlung. Durch die neuen Materialien wie Gorotex oder Sympertex und einer hohen Wassersäule seid Ihr bestens gerüstet. Mit Neopren-Handschuhe schützt Du Deine Hände vor Schwielen, Blasen und vor Kälte. Es gibt Handschuhe mit Kurz- oder Langfinger und in den Materialien des Herstellers Mesh-Neopren oder Leder Handschuhe.

Zu deinem Neoprenanzug gehören Neopren-Schuhe auf die solltet ihr keinesfalls verzichten, wenn Ihr mal zum Kiten, Surfen oder auch zum Sup Paddeln geht. Sie schützen Eure Füße vor scharfkantigen Muscheln, Steinen, Glasscherben und geben Euch halt auf dem Board. Hier findet Ihr verschiedene Modelle von 2 mm, 3mm bis 6mm Stärke, ob mit oder ohne Klettverschluss, sowie Halb- oder Hohe Surfschuhe. Hier ist alles dabei für dein Schutz der Füße. Da sollte Ihr wirklich nicht drauf verzichten, die sollten wirklich sehr

Das Neopren-Zubehör reicht da über Surfschuhe, Kopfhauben, Neopren-Shorts, Lycra Shirts und ein Helm zum Schutz ist hier auch dabei. Windjacken giebt es auch für die kalten Tage am Strand. Windjacken schützen Deinen Körper, bei kaltem und nassem Wetter, nicht nur in den Surfpausen vor Unterkühlung. Durch die neuen Materialien wie Gorotex oder Sympertex und einer hohen Wassersäule seid Ihr bestens gerüstet. Mit Neopren-Handschuhe schützt Du Deine Hände vor Schwielen, Blasen und vor Kälte. Es gibt Handschuhe mit Kurz- oder Langfinger und in den Materialen des Herstellers Mesh-Neopren oder Leder Handschuhe.

Auf Neopren-Schuhe sollte ihr keinesfalls verzichten wenn Ihr mal zum Kiten, Surfen oder auch zum Sup Paddeln geht. Sie schützen Eure Füße vor scharfkantigen Muscheln, Steinen, Glasscherben und geben Euch halt auf dem Board. Hier findet Ihr verschiedene Modelle von 2 mm, 3mm bis 6mm Stärke, ob mit oder ohne Klettverschluß, sowie Halb- oder Hohe Surfschuhe. Hier ist alles dabei für dein Schutz der Füße. Da sollte ihr wirklich nicht drauf versichten, die sollten wirklich mit viel sogfalt gepflegt werden. Da steht ihr das ganze Leben drauf. 

Schwimmwesten 

Es gibt immer Situationen beim Surfen in den unterschiedlichen Revieren wo man eine Schwimmweste braucht. Sie steht als Erstes für Sicherheit! Wie oft kommt es vor das man mal ein Mast oder ein Gabelbaum auf den Kopf bekommt und man wird vielleicht bewustlos. So kann man sich wirklich sicher fühlen um nicht zu ertrinken. Hier findet Ihr die richtige Westen für Euren Einsatzbereich, ob es zum Windsurfen geht oder eine andere Wasser-Sportart. Schwimmwesten sind sehr gefragt, zum Erlernen des Wasserstarts. Sie bieten 70 % mehr Auftrieb somit ist der Erfolg garantiert! Alle Westen entsprechen der CE-Norm PPD89/686/EEC.

Was Ihr nicht machen sollt! Bitte nicht einen Tauchanzug kaufen, die sind jedoch anders aufgebaut als ein Neoprenanzug, die sind nicht für den erhöhten Umgebungsdruck ausgelegt. Ein weiterer Unterschied besteht in der Oberfläche der Anzüge. So besteht das Äußere von Taucheranzügen hauptsächlich aus doppelt kaschiertem, das eine eher poröse Oberfläche besitzt und somit einem Stoff ähnlicher ist. Durch diese größere Oberfläche ist die Wärmeisolierung unter Wasser besser als bei einem Surfanzug, der außen hauptsächlich aus Glatthaut-Neopren besteht. Die geringe Oberfläche des Glatthaut-Neoprens sowie die besseren Abperl-Eigenschaften des Glatthaut-Neoprens sorgen über Wasser und insbesondere bei Wind für eine geringere Verdunstungskälte.

Verschiedene Arten von Neoprenanzug

Surfanzüge halten den Körper zwar nicht trocken, jedoch behindern sie den direkten Wasseraustausch. Das Wasser, das zwischen Neopren und Körper im Surfanzug steht, wird vom Körper gewärmt und dient als zusätzliche Wärmeisolierung. Auf Grund dieses Prinzips spricht man daher auch von einem Semi-Trockenanzug, 

Halbtrockenanzug oder auch Semidry-Anzug. Trockenazug hingegen verhindern das Eindringen von Wasser und können daher auch über normaler Bekleidung getragen werden. Anhand der Länge von Armen und Beinen lassen sich ebenfalls begriffliche Unterschiede festmachen. So wird ein Anzug mit kurzen Armen und Beinen im angelsächsischen Raum und auch in der deutschen Umgangssprache auch Shorty genannt. Einen Anzug mit langen Beinen, aber ohne Arme bezeichnet man auch als Long John oder Kurzarmsteamer, das dazugehörige taillenkurze Neoprenjäckchen auch als Bolero.  Bei letzteren beiden Teilen zusammen spricht man auch von einem sogenannten Zweiteiler. 

Neopren Material

Chloropren-Kautschuk wird großtechnisch im Verfahren der Emulsionspolymerisation hergestellt. Die entstandene Dispersion wird durch Säurezugabe und anschließender Kühlung gefällt, getrocknet und gewöhnlich in Form von Chips für die verarbeitende Industrie in den Handel gebracht. Um ein Verkleben der Chips zu verhindern, sind diese mit Talkum gepudert. Aber auch die Polymerdispersion selbst wird als Klebstoff eingesetzt, eine bekannte Handelsform sind z. B. die kristallisierenden Typen unter dem Handelsnamen Dispercoll.

Yamamoto
auf Limestone basierendes Neoprenanzug Material der japanischen Yamamoto Corporation. Das weiche geschlossen porige Neoprenmaterial hat eine einzigartige Beschichtung, die es zu 95 % wasserabweisend macht, im Vergleich zu 70 % beim Standard Neoprenmaterial. Das Wasser perlt somit besser und schneller ab. Limestone bietet auch maximalen Schutz vor windbedingtem Auskühlen, denn es hat im Vergleich zum Standard Neoprens einen um 23 % höheren geschlossen porigen Anteil.

Armore-Skin
Wasserabweisend, wind dicht und extrem robust – Armor Skin kombiniert die Wärme und den Schutz vor Wind-Chile eines Glatt Hautanzugs mit der Haltbarkeit und Robustheit eines doppelt kaschierten Neoprenanzug mit BackZip. Amor-Skin entstand durch die Inspiration von Triathlon Anzügen, die extrem elastisch sind und zugleich das Wasser schnell abfl ießen lassen, um den Strömungswiderstand zu verringern. Armor-Skin wird aus einem Apex-Lite Kern erstellt, mit einem elastischen Jersey überzogen und mit einer wasserdichten, Super Durable Skin (SDS) Schicht, die den Wind-Chill reduziert und den Surfanzug vor Verschleiß schütz, verschlossen. Glatthaut wird in den meisten fällen im Brustbereich (chest) verwendet um die Wärme in dem 
Surfanzug besser zu Isolieren.

DRI-Flex
Unser hochentwickeltes Dri Flex Jersey ist leichter, wärmer und trocknet um ein vielfaches schneller, als jegliche Materialien die wir jemals produziert haben. Das dynamische "Waffle Eersey“ besteht aus einer Mischung aus Polyester und Elasthan, in Kombination mit Yamamoto Neopren-ergibt sich einer 95 % Wasserundurchlässigkeit.

Apex Plus
Seidig-weiches NeoprenMaterial mit 25 % mehr Stretch. Apex-Plus ist hergestellt aus einem Apex-Lite Kern, der mit einem einzigartigen seidigen Außen-Jersey laminiert wurde. Das Außen-Jersey enthält mehr Spandex, um eine erhöhte Flexibilität und eine sanfte Haptik zu garantieren. Der Apex Lite Kern ist mit mehr mikroskopisch kleinen Luftbläschen durchzogen als traditionelles Neoprens, was ihn extrem dehnbar, wärmer und leichter macht. Gerde im Brust (chest) bereich macht es sich bemerkbar.